B.12 mit DMA (STM32F746 Oszi)

Bei der Version B.12 werden die ADC-Werte per DMA ins RAM kopiert.
Damit funktioniert jetzt auch die 25us/div Einstellung.

Die X-Position vom Trigger kann jetzt auch verschoben werden,
das muss ich irgendwie auf dem LCD noch deutlicher Kennzeichnen.

Dieser Beitrag wurde unter STM32F746 abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten auf B.12 mit DMA (STM32F746 Oszi)

  1. DerItisi sagt:

    Hallo,

    Super Projekt. Gibt es vielleicht die Möglichkeit die Settings auszulesen um zb. ein Analog Frontend damit zu steuern? Der umgekehrte Weg , die Settings per Drehschalter zu steuern wäre auch super!

    Greetz
    Oliver

    • admin_ub sagt:

      was verstehst du unter “analog frontend” ? was soll das sein,
      und welche Settings in welcher form sollen da ausgelesen werden können ?

      • DerItist sagt:

        Hallo,

        mit “analog Frontend” meine ich
        Schutzbeschaltung Eingangsspannungswähler damit man auch Spannungen jenseits von 0 -3.3V messen kann.
        Wie hoch ist denn die Abtastrate?

        Greetz
        Oliver

        • admin_ub sagt:

          wenn man über eine separate Platine nachdenkt für andere Spannungsbereiche,
          könnte man auch vlt. gleich externe schnellere AD-Wandler vorsehen.
          Im Moment ist die höchste Einstellung 25us/div = 1MHz
          ich muss aber erstmal die Funktionen zu 100% fertig stellen,
          bevor ich testen kann was maximal möglich ist. (stichwort TrippleMode usw.)

          • DerItist sagt:

            für meine Anwendung langt die Bandbreite max 100 KHz dafür benötige ich mehrere Kanäle (8)

            Für höhere Frequenzen habe ich ja ein Oszilloskop.

            Greetz
            Oliver

          • admin_ub sagt:

            auf dem kleinen Display sind soviele Kurven schlecht darzustellen.
            4 ist da schon die Grenze meiner Meinung nach.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


zwei − = eins

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>