XMC2Go-Toolchain

Als Toolchain für das XMC2Go gibt es entweder von Infineon “DAVE”
oder von KEIL eine Version der “uVision 5″ für den XMC2Go.

Ich habe mich für die kostenlosen Version von “uVision” entschieden und aus dem Grund sind alle meine Files nur damit getestet.

Hier der Ablauf der Installation :

1. download der KEIL MDK “uVision 5″ und den Treibern für den JLink-Debugger :
 ”http://www2.keil.com/infineon/mdk/”

2. installation der Treiber für den JLink-Debugger

3. wenn die Installation fertig ist, kann das XMC2Go an den PC angeschlossen werden und sollte von der Systemsteuerung erkannt werden

4. installation von KEIL uVision

5. starten von KEIL und download vom Packet für CPUs der Serie : “XMC1000_DFP”
(wer will, kann jetzt auch gleich das Blinky-Beispiel von Keil für den XMC2Go runterladen)

Projekteinstellungen :

Beim anlegen eines neuen Projektes mit KEIL müssen ein paar Einstellungen für das XMC2Go gemacht werden.

1. Auswahl der CPU (XMC1100-Q024-0064) :

01_device

2. CMSIS-Core und Device-Startup zum Projekt hinzufügen :

02_runtime

3. Im Projektordner einen Unterordner mit dem Namen “Obj” anlegen :

Hinweis : in den Ordner werden später die Binarys abgelegt.

4. Ein “Main.c” File in das Projekt hinzufügen :

hier gibt es eine leere Vorlage : xmc2go_main

03_add_main

5. In den Projekt-Settings das erzeugen von Hex-Files aktivieren :
(das ist nicht unbedingt notwendig)

04_output

6. In den Projekt-Settings den Ordner für die Objekt-Files auswählen :
(mit dem Button “Select Folder for Objects”)

05_output_folder

7. In den Projekt-Settings “JLink” als Debugger einstellen :

06_debug

8. In den Settings vom “JLink” den Port auf “SW” umstellen :
(das XMC2Go muss per USB-Kabel mit dem PC verbunden sein)

07_debug_setting

Mit diesen Einstellungen sollte das compilieren, debuggen und flashen vom XMC2Go möglich sein.

Minimal-Projekt :

Hier ein fertiges Projekt für den XMC2Go per “KEIL uVision” mit einer blinkenden LED

Download :

xmc2go_bsp_01

Eine Antwort auf XMC2Go-Toolchain

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


sechs + = sieben

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>