STM-Motherboard

Hier ein Bild von dem benutzten Motherboard für das STM32F4-Discovery :

motherboard

STM32F4-Motherboard

Das STM32F4-Mother-Board :

Eingabemöglichkeiten :
1x Poti
1x Touch (am LC-Display) mit Touchcontroller [ADS7843]

Ausgabemöglichkeiten :
1x Grafik-LCD (320×240 Pixel, 16bit Farbe) [ST7783]

Sonstiges :
-RS232-Schnittstelle (mit Pegelwandler)
-Ethernet-Schnittstelle (mit Ethernet-Controller DP83848C)
-CAN-Schnittstelle (mit CAN-Controller TJA1050)
-SD-Card-Schnittstelle
-Zwei Buchsenleisten (2x25pol) für das STM32F4-Discovery

Stecker-Übersicht (belegte Pins) :


PA1  - ETH
PA2  - ETH
PA3  - Poti
PA15 - Touch

PB0  - LCD
PB1  - Touch
PB4  - Touch
PB5  - Touch
PB8  - CAN
PB9  - CAN
PB15 - Touch

PC0  - SD
PC1  - ETH
PC2  - Touch
PC8  - SD
PC9  - SD
PC10 - SD/RS232
PC11 - SD/RS232
PC12 - SD

PD0  - LCD
PD1  - LCD
PD2  - SD
PD4  - LCD
PD5  - LCD
PD7  - LCD
PD8  - LCD
PD9  - LCD
PD10 - LCD
PD14 - LCD
PD15 - LCD

PE3  - LCD
PE7  - LCD
PE8  - LCD
PE9  - LCD
PE10 - LCD
PE11 - LCD
PE12 - LCD
PE13 - LCD
PE14 - LCD
PE15 - LCD

17 Antworten auf STM-Motherboard

  1. student sagt:

    Hallo,

    woher ist dieses board? bzw. wieviel kostet es?

  2. admin_ub sagt:

    das gab’s mal bei Ebay von einem Händler aus China für 70Dollar (damals 53 EUR)
    zieh mal das Bild bei Google in die Bildersuche, damit findest du noch andere Händler die das Ding verkaufen (z.B. bei http://de.aliexpress.com/)

  3. Schau mal bei Farnell (link gelöscht)

  4. Frank M. sagt:

    Hallo Uwe,

    ich habe mir auch dieses Motherboard bei AliExpress bestellt. Ist vor wenigen Tagen angekommen. Die beiliegende CD hat die Aufschrift 0712. Leider ist der Inhalt komplett auf chinesisch. Kennst Du vielleicht eine Quelle für eine englischsprachige Dokumentation des Boards?

    Viele Grüße,

    Frank

    • admin_ub sagt:

      nein, ich habe auch nur den Schaltplan…aber mehr brauchst du meiner Meinung nach eh nicht…die Datenblätter aller Bauteile findest du mit den Angaben vom Schaltplan.

      • Student sagt:

        Hallo Uwe
        Ich habe mir ebenfalls ein solches Board bei AliExpress bestellt.
        Da war leider keine CD oder sonstiges dabei. Das Display sieht anders aus und scheint auch kein ST7783 zu kein.
        Habe das Display vom Board entfernt, auf der Flexleitung steht einmal TM240320B8NFWGWC und auf der anderen Seite LT911FY2437 YL8833.
        Deine LCD Demos für das ST7783 gehen nicht, für das SSD1289 ebenso wenig.
        Gibt es noch eine Möglichkeit herauszufinden um welchen Displaytyp es sich handelt, oder kann ich das Board in die Tonne klopfen?
        Gruß

  5. Christian Julius sagt:

    Hallo,
    kannst Du ein Display empfehlen, welches man an den STMF407 pappen kann (Disco Board), welches deen Grafikspeicher intern hat, also nicht auf den Bus zugreifen muss? Es sollte schon etwas groesser sein. Ich habe nur eines vom Arduino mit dem SPFD5408 Controller und dafür finde ich keine Library. Soweit ich das sehe muss es auch an einen Bus angeschlossen werden. Ob es internen Speicher + HW fuer die Ansteueung hat weiss ich nicht.
    Gruss,
    Christian

    • admin_ub sagt:

      nimm doch das SPFD5408 (das hat auch Speicher für ein komplettes Bild).
      Die Bibliothek kannst du komplett von einem Arduino Beispiel nehmen
      (man muss nur die Ausgaberoutinen anpasssen)
      Das größte Problem wird das verbinden der 13 Leitungen sein.
      (aber das hast du mit jedem anderen Display auch)

      • Christian Julius sagt:

        Hi,

        ich habe mit ein Ili9341 grad bestellt und hoffe mal, dass die SPI genügend schnell “hämmert”, dass man damit arbeiten kann. Das mit den 13 Leitungen sehe ich auch so, das 407 Disco hat zwar genug frei aber das dürfte ziemlich bescheiden aussehen. Die Umarbeitung der Arduiono Libraries beschränkt sich, so hoffe ich mal auf die Ändeurung der SetPixel unInitroutine, und ich hoffe mal das hat schon jemand mal gemacht :-)

        • Christian Julius sagt:

          ……wobei es nervig sein dürfte ein 8 Bit Display Datenwort an Pins auszugeben, die nicht in einem Port liegen und also auch nicht als Ganzes beschrieben werden können. Da wird dann wohl alles bitweise zusammengesetzt und das dürfte viel Zeit kosten.

          • admin_ub sagt:

            1. bei 168MHz spielen 8 If abfragen keine Rolle.
            2. beim FMC müssen die Bits nicht an einem Port liegen
            3. Parallel ist 8mal schneller als seriell
            4. das ILI macht bei SPI nur bis 10Mhz mit
            >ein CLS dauert also :
            100ns * 16 * 320 * 240 = 1,22 sekunden
            (parallel würde ich auf < 50ms tippen)

  6. Phil sagt:

    Hallo

    ich mache gerade meinen Master in Elektrotechnik und schreibe gerade an meiner Studienarbeit.
    Für mein Projekt verwende ich das “STM32E407-Board”.

    Hierzu habe ich den UDP-Server von hier integriert und zeichne Messungen mit Hilfe dieses Tools “Ethernet-Server für das myAVR-MK3-Board” auf.
    Meine Frage hierzu wäre folgende,habe ich die Erlaubnis, dieses Tool und somit auch diese Webseite in meiner Arbeit zu erwähnen sowie Screenshots dieses Tools in meinen Bericht einzufügen?

    Über eine positive Antwort würde ich mich freuen.

    Viele Grüßen und vielen Dank
    Philipp

    • admin_ub sagt:

      sollte man eine Studienarbeit nicht selbst schreiben, anstatt zu kopieren ?!?
      Ich denke nicht das du davon viel lernst, zumindest das PC programm selbst zu schreiben sollte kein großes problem sein.

      • Phil sagt:

        Hallo,

        das PC-Programm dient für mich nur dazu, um ein paar Messugen/Daten aufzuzeichnen, so als kleiner Einstieg für das eigentliche Projekt. Bei der Studienarbeit ging es um die Entwicklung und Integration eines Webservers, welchen man von überall aufrufen, parametrieren kann und eine komplette Servo-Positionsregelung darauf stattfindet, welche wiederum Daten verarbeitet und abspeichert.

        Viele Grüße

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


fünf − zwei =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>