Über uns


Autor: Uwe Becker

Block-Betreiber: Manfred Becker

Redakteure:

Autoren:


Hinweis :

Ursprünglich wurde die Seite von meinem Bruder, Uwe aufgebaut. Er hat also die ganze Arbeit geleistet, sich aber nun entschieden den Webblog nicht mehr weiter zu betreiben.

Ich habe den Webblog nun wieder online gestellt, und versuche den Inhalt wieder aufzubauen. Deshalb bin ich auf Eure Unterstützung angewiesen.


Donate :

Wer diesen Blog unterstützen möchte, kann das über PayPal machen. Bitte fühlt euch nicht verpflichtet etwas zu spenden. Und verbindet damit nicht die Absicht uns, die Blog-Betreiber, Redakteure und Autoren, zu einer Tätigkeit zu “überreden”. Wir betreiben diese Seiten nur als Hobby und werden uns das Recht vorbehalten die Arbeit dazu jeder Zeit zu beenden.

Mit den Spenden könnten wir den Webspace mieten (Kosten: € 3.- pro Monat), um sicher zu stellen, dass der Blog nicht wieder Offline geht.




Hier vorab schon ein “Danke” für den Spender.


Sinn und Zweck dieser Seiten :

Diese Seiten hier sollen Einsteigern in der Welt der Mikroprozessoren das Leben erleichtern und den Umgang mit der Programmiersprache “C” näherbringen.

Die Librarys vereinfachen das benutzen der Komponenten einer CPU und man hat so mehr Zeit sein eigentliches Projekt zu realisieren.

Ich schreibe die Librarys so, das z.B. die Library für SD-Karten auch nur die Funktionen zum verwalten von SD-Karten beeinhaltet und sonst nichts. Wer also will, das z.B. wenn ein Fehler erkannt wird, eine rote LED leuchtet, der muss die LED-Library noch zusätzlich einbinden und das selbst ausprogrammieren. Somit bleibt jede Library für sich autark, klein und übersichtlich und jeder kann seine gewünschten Funktionen selbst dazufügen bzw. die einzelnen Librarys kombinieren wie er mag. Ein anderer will z.B. bei einem Fehler eine UART Meldung an den PC ausgeben…der muss dann halt die UART-Lib (statt der LED-Lib) benutzen.

Einige Librarys bauen auf andere auf, so benötigt z.B. das ansteuern eines externen SPI-Bausteines zuerst die Library für den Baustein selbst (z.B. ein externer DA-Wandler) und zusätzlich noch die Library für das benutzen vom SPI-BUS. Diese Abhängigkeit steht aber dann im Quellfile als Kommentar dabei und alle notwendigen Files befinden sich auch immer zusammen im Beispiel ZIP-File.

Ich lade hier alle Files im Quellcode hoch und alle können ohne Einschränkung von euch weiter benutzt,  verändert und angepasst werden.

Hinweis : Ich geben keine Garantie das die Programme und Quellcodes frei von Fehlern sind und übernehme auch keine Haftung für eventuelle Schäden die durch das benutzen entstanden sind.

Es gibt hier regelmäßig neue Librarys und Funktions- bzw Bugfix-Updates. Schaut also hin und wieder vorbei ob für euch was dabei ist. An den Filenamen der ZIP-Files könnt ihr den jeweiligen Versions-Stand ablesen und so neue Versionen erkennen.

Falls Ihr Änderungen oder Erweiterungen wünscht oder Ihr eine Idee für eine Library habt, schreibt mir einfach eine Email.

Über Kommentare wie ihr mit den LIBs zurechtkommt würde ich mich freuen.


Disclaimer :

Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für
eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich.
Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht
verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu
überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige
Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der
Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon
unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem
Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei
Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte
umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren
Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese
fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte
der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der
Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung
auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige
Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente
inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte
einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen
werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten
unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und
jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen
der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads
und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen
Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden,
werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche
gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis.
Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Quellen: Disclaimer von eRecht24, dem Portal zum Internetrecht von Rechtsanwalt Sören Siebert


21 Antworten auf Impressum

  1. Franz sagt:

    Hallo!

    Deine STM32 libs sind echt klasse, habe schon lange nach so etwas wie hier gesucht. Danke für die tolle Arbeit!

    Lg,
    Franz

    • admin_ub sagt:

      Danke, das hört man gern.

  2. Joerg sagt:

    Nur mal so nebenbei.
    Es wäre schöner wenn die Menueleiste mit den Ausklappmenues oberhalb der Grafik wäre. Dann muss man auf kleineren Monitoren nicht bei aufgeklapptem Menu scrollen.

    Jörg

    • admin_ub sagt:

      Das Menü oberhalb vom Bild sieht nicht bessonders aus, ich hab jetzt das padding etwas verkleinert und einen Punkt rausgeworfen, aber wenn dein Monitor keine 1080p kann, dann ist es zeit für einen neuen :-)

  3. Joerg sagt:

    Ich wollte mich Franz auch noch anschließen.

    Deine Beispiele / Libs haben den großen Vorteil, das nichts vermengt wird. Schaut man sich andere Beispiele an, muss man erst mal sich einen Überblick verschaffen. Gerade für Anfänger ist das sehr schwer. Dazu kommt natürlich noch unser Muttersprache, 99% im Web ist ansonsten ja englisch, ach nein vieles von den 99% ist auch noch in Chinesisch ;)

    Jörg

    • admin_ub sagt:

      Die meisten Beispiele die man findet bilden halt ein ganzes System ab z.B. MP3-Player mit Anzeige und Steuerung. Aber sowas ist dann schwer auf andere Systeme zu portieren. Die größte Arbeit bei den ST-Beispielen ist den ganzen unnötigen Quatsch rauszulöschen.

  4. Joerg sagt:

    Ist deine e-mail Adresse noch aktuell?

    • admin_ub sagt:

      ja…ich hab auch deine Mails schon gelesen, nur komm ich im Moment zu nichts….ich schreib aber sicher zurück. Gruss

  5. Felix sagt:

    Hey.

    Im vorraus erstmal, vielen dank für diese tolle Seite! Ich habe dank dir sehr viel lernen können.

    Ich habe aber ein Problem. Den Treiber für Windows, der benötigt wird, damit Windows den USB-Port als Virtuellen COM-Port akzeptiert, kann ich leider nicht mehr auf der Web-Side finden. Hast du vllt einen Link, bzw die Datei noch bei dir rumfliegen? Ich wäre dir sehr dankbar, wenn du mir das irgendwie zukommen lassen könntest.

    LG Felix

  6. Joachim sagt:

    Hallo admin_ub,

    ich habe gerade deine LCD lib auf meinen Arduino Due mit SAM3X (für einen SSD1963 Graphikchip + 272×480) angepasst.
    Vielen Dank für deine Vorarbeit. Deine eingeberachte Modularität in den Code ist wirklich vorbildlich. Nach nur einer Stunde lief die Software. Klasse!

    P.s: Ich würde trotzdem bei englischen Kommentaren bleiben. Wer weiß wer den Code noch alles in die Hände bekommt. Kürzlich kam ein Italiener an und hat sich für mein CAN Gebastel interessiert; der Bursche war wirklich froh, daß der Code in einer für ihn lesbaren Sprache dokumentiert war – in Englisch.

    • admin_ub sagt:

      das hört man gerne…und ich schreibe ganz bewusst deutsche Kommentare :-)

  7. Burkhard sagt:

    Super Seite! Hat mir sehr beim Umstieg von AVR auf ARM geholfen.
    Richte doch mal ein PayPal Konto ein, wo man dir eine kleine Aufwandsentschädigung zu kommen lassen kann :-) . Denke da werden sich dann noch andere dann anschließen.

    • admin_ub sagt:

      hmmm, kann ich machen. Wobei das wieder so ein zweischneidiges Schwert ist. So in der Art : “Ich hab doch was bezahlt….warum funktioniert es dann nicht richtig ?” oder “Ich geb dir 5 EUR und du schreibst mir bis morgen einen MP3-Player mit Anzeige der ID3-Tags und einstellbarem Equallizer”.

      • Burkhard sagt:

        Spende erfolgt :-) .

        Keine Angst, soll nur ein kleines Dankschön für deine getane Arbeit sein. Ohne Verpflichtungen :-)

  8. Pavel sagt:

    Vielen Dank für die geleistete Arbeit.
    Bibliotheken sind gut lesen und verstehen.

  9. Jc sagt:

    Muchas gracias por su trabajo ha sido de gran ayuda para empezar con ARM.
    Me gustaria saber alemán para entender mejor, pero con un traductor he podido entender poco a poco sus artículos.
    Mi enhorabuena para usted y su trabajo sin ánimo de lucro.

  10. Thomas Schirmer sagt:

    Hallo Uwe,
    vielen Dank für Deine sehr wertvollen Artikel und Programme.

    Ich verfolge derzeit vor allem, was sich alles zum STM32F746 alles tut, speziell Deine Bemühungen, MMBasic zu portieren.
    Hältst Du es für möglich, dass man irgenwann auch Bluetooth-Tastaturen anschliessen kann?

    Die Headline Deiner Seiten (“Quellcode “C” Librarys und Beispiele für ATMega und STM32F4 CPUs”) kannst Du nun um STM32F7 ergänzen ;-)

    • admin_ub sagt:

      ich hatte mal zum Test eine Funk-Tastatur mit einem kleinen
      USB-Bluetooth Dongle angeschlossen. Diese hat “prinzipiell” funktioniert.
      Aber das Keyboard-Layout hat nicht ganz gestimmt.
      Und beim drücken von zwei Tasten gleichzeitig gab es auch probleme,
      (er hat die Tastenreihenfolge vertauscht) Wenn du schon eine Bluetoth-Tastatur
      hast, schließe sie einfach mal an und schaue was passiert.
      Zur not müsste man halt die Treiber anpassen.

  11. Markus sagt:

    Hallo Uwe,

    ich möchte an dieser Stelle einfach ein kurzes “Danke” hinterlassen für die tolle Arbeit die du hier leistest!


Wie hat Dir dieser Artikel gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.